Nach unserer „Freedom Trail Tour“ in Boston, spazierten wir bis nach China Town. Wir schauten, was wir als nächstens unternehmen könnten. Wir kamen an den Bahnhof und dachten uns, es wäre cool, uns das Gillette Stadium anzuschauen.

Wir haben nicht wirklich darüber nachgedacht. Also hüpften wir in den Zug Richtung Walpole Station. Es war ein ganz schöner Kampf bis zum „Patriot Place“ zu finden, aber wir haben einen ruhigen Platz zum Chillen gefunden.

Allerdings haben wir es überhaupt nicht mitbekommen, dass heute Nachmittag genau hier ein Football Match steigen sollte. Wir hatten zuviel herum getrödelt und es war unmöglich bis zur Walpole Station zurückzukommen. Der Verkehr stand still und für Taxis war ein durchkommen unmöglich!

Wir sahen einen Polizisten, rannten zu ihm und fragten ihn nach Alternativen, wie wir so schnell wie möglich wieder zur Walpole Station kommen könnten. Unser Zug fuhr in 10 Minuten von dort ab!

Zu unserem Erstaunen, bot der Polizist an, uns im Polizeiauto zu fahren. Also, dank der Polizei von Boston waren wir sicher und rechtzeitig noch am Bahnhof und konnten in unseren Zug nach New York City steigen.