Wir warteten auf diesen einen Moment und dann, endlich ging es los: *klick* *klick* *klick* … Ja, das war das Szenario von Sarangkot in Pokhara, ein sehr beliebter Ort für Touristen, um den spektakulären Sonnenaufgang auf dem tödlichsten Bergs der Welt, Annapurna zu erleben.

Alle schauen sie in den Himmel, es war sehr kalt. Aber das interessiert hier niemanden. Ich habe noch nie eine solche Menschenmenge mit der Liebe zur Sonne und dem Sonnenaufgang gesehen. Niemand wollte auch nur einen einzigen Moment des schönen Sonnenaufgangs verpassen. Ich war beeindruckt, ich fühlte mich gesegnet und ich war sehr dankbar für die Möglichkeit, auf diesem Berg den Sonnenaufgang zum ersten Mal in Nepal zu sehen.

Meine Liebe zu Nepal
Ich hätte es nie für möglich gehalten und kann immer noch nicht glauben, was vor kurzem mit Nepal passiert ist (Erdbeben 2015). Diese Naturkatastrophe hat mich sprachlos gemacht und ich habe mich entschieden, diese Geschichte ganz Nepal und seinen Menschen zu widmen. Ich wünsche mir, dass mein geliebtes Nepal wieder so wird wie früher. – Nafisa