Die russische Mafia richtete eine Pistole auf den Inhaber. Ärger liegt eigentlich immer nur in der Luft, wenn ich in einer Bar etwas lebhafter werde und nicht, wenn ich unschuldig in traditioneller Thai-Kleidung in Phuket eine Massage bekomme. Er brüllte: „Ich gebe dir Geld! Und du zollst mir keinen Respekt!“

Das Mädchen, das mich massierte hatte, zeigte mir, dass ich ihr folgen sollte. Also kroch ich in ein Hinterzimmer des Hauses. Als sich Mr. Mafia nach etwaigen Zuschauern umschaute, entfernte das Mädchen leise ein großes Buddha Gemälde, hinter dem sich eine Tür versteckte. Ich stieg wie Alice im Wunderland durch die Tür und kletterte in Sicherheit, während der wütende Russe und seine Waffe die Suche nach Zeugen begannen.