Wir standen einfach nur da und starrten auf den goldenen Sand der Stierkampfarena in Sevilla, Spanien, als unsere von der Sonne verbrannten Beine entschieden, dass sie genug vom Tag hatten. Der Rest unserer Tour durch die Arena war eine informative halbe Stunde der Qual. Am Tag zuvor hatten wir beschlossen, die Mittelmeersonne auf einer einsamen Insel in der Nähe von Faro, Portugal auszukosten. Es war windig und wir hatten auf den Sonnenschutz verzichtet.

Das Ergebnis war eindeutig. Als wir am nächsten Tag aufwachten, waren wir beide so rot wie Hummer. Aber wir hatten nur einen ganzen Tag in Sevilla und entschlossen, das Beste daraus zu machen. Die Schönheit der Alcazar und die Pracht der Kathedrale wirkten wie etwas Balsam auf den Schmerz – und erst recht die unglaublich leckeren Tapas! Erst gegen Ende des Tages als wir Stierkampfarena besichtigten, haben unsere Beine uns daran erinnert, wie naiv und dumm wir gewesen war. Ein absoluter Top Tipp für Sevilla: Denk immer an die Sonnencreme!