Ich benutze immer öffentliche Verkehrsmittel; Ich glaube, es ist der beste Weg, ein Land kennenzulernen. Auf dem Weg vom Lago Wenchi nach Addis Abeba in Äthiopien hatte ich nicht nur die holprigste Fahrt meines Lebens, sondern auch die bizarrste. Herumlaufende Hühner pickten immer mal wieder an meinen Zehen, zwei Ziegen waren auf dem Dach angeschnallt, Leute saßen auf meinem Schoß, während der Fahrer zwischenzeitlich auch als DJ ein bestes gab und über ganze 3 Stunden nur ABBA Lieder durch die Boxen schredderte. Ich liebte es.