Bist du auf der Suche nach ein paar coolen Reiseapplikationen für dein iPhone? Es gibt viele nützliche Apps, die dir bei der Navigation helfen können, exklusive Reisetipps bieten oder dich ganz einfach eine Digitale Postkarte verschicken lassen. Selbst das Cocomama Hostel in Amsterdam hat seine eigene App! Wir von Hostelgeeks haben einige dieser hippen Reise-Apps für dich getestet.

Nachdem wir euch 11 Hack und Tipps zum Reservieren von Hostels vorgestellt haben, haben wir uns einige Reise Applikation genauer angesehen. Und hier ist das Ergebnis, hier sind die 8 besten Reise Apps für Flashpacker und den modernen Reisenden.

1) Nebel der Welt (Fog of World)

Lass‘ uns direkt mit der besten Reise-Applikation aller Zeiten starten – sorry, wir lieben nun mal diese App wirklich! Und tatsächlich ist „Nebel der Welt“ eine der besten Apps für Flashpacker.

„Wo war noch einmal diese tolle Restaurant in Menorca?“ Mit „Nebel der Welt“ kannst du deinen Freunden ganz genau die Adresse auf der Karte zeigen. Die App zeichnet deine Route direkt auf die eigene interne Karte ein – sogenanntes Tracking. Du brauchst nicht mehr wild auf der Karte herumsuchen. Du siehst auf der Karte ganz genau wo du du warst. Praktisch, oder?

Nettes Extra: Die Applikation zählt deine bereiste km² und rechnet diese in Prozent um. Damit weißt du, wie viel Prozent der Erde du eigentlich bereist hast. Außerdem erhältst du über die App sogenannte „Badges“, auf Deutsch: Abzeichen. Diese erhältst du, wenn du etwas Neues entdeckt hast, eine bestimmte Anzahl von km² bereist hast und so weiter. Nun gut, allzu wertvoll mag das nicht sein, aber die Ausgangsidee dieser App war sowieso nur das Tracking deiner Reiserouten. Hier kannst du dir die Applikation „Nebel der Welt“ herunterladen.

Wir empfehlen dir die Karte in deinen Cache (Zwischenspeicher) zu laden, solange du mit dem Wlan verbunden bist. Da das Tracking vollständig auf GPS basiert, benötigst du keine Internetverbindung und kannst dadurch etwas Akku sparen.

Hinweis: Die App zeichnet deine Route nur dann auf, wenn du sie selbst aktivierst.

Vorteile:

  • Never get lost – per GPS weißt du immer wo du genau bist
  • Die App funktioniert ohne Internetverbindung und benötigt lediglich GPS – es fallen also keine Verbindungskosten auf deiner Reise an.
  • Du kannst dir deine Karte in den Cache (Zwischenspeicher) laden um danach die Karten Offline nutzen zu können.
  • Die App zeigt dir deine Entdeckungsrouten und Reisen in km² an
  • Einfache Nutzbarkeit und Bedienung der Applikation – sauberes Design!

Nachteile

  • Das GPS frisst deinen Akku auf! Wir empfehlen dir jegliche andere Funktionen im Smartphone abzuschalten um soviel Akku wie möglich zu sparen. Hier kannst du beispielsweise WLAN und 3G deaktivieren.
  • Falls du zur selben Zeit mit verschiedenen Applikationen arbeitest, kann sich „Nebel der Welt“ leider verabschieden und abstürzen. Das kommt natürlich hier auf das Modell deines Smartphones an. Trotzdem solltest du gerade am Anfang ein Auge darauf halten, damit die App sich nicht einfach ausschaltet und deine Route nicht getrackt wird.

Fog of World Travel App for the iPhone

2) GeoCaching

GeoCaching beschreibt sich selbst auf seiner Homepage als „ein jederzeit und überall in der echten Welt stattfindendes Abenteuer.“ – klingt einfach, oder?

GeoCache at Casa Mila/ La Pedrera in BarcelonaEin GeoCache ist ein Behältnis, dass du mit Hilfe von Hinweisen wie Tipps, Koordinaten und/ oder Fragen finden musst. Es gibt mehr als 2.500.000 GeoCache-Behälter, die auf der ganzen Welt an wunderschönen Orten versteckt sind und darauf warten, dass du sie entdeckst. Dabei kannst du GeoCaching ganz einfach als deinen alternativen Reiseführer nutzen. Dazu brauchst du bei deiner Cache-Suche lediglich die Filter-Option zu nutzen. Du kannst die Suchergebnisse in der App nach Eigenschaften wie Panorama-Aussicht filtern und schon kann es los gehen. Wir haben GeoCaching auf Reisen nochmal hier genau im Detail beschrieben.

Vorteile:

  • Du kannst die Caches, die dich interessieren, direkt auf dein Telefon laden. Damit kannst du die Karte, Fotos und den Kompass bequem offline nutzen.

Nachteile:

  • Gibt es welche? Uns fallen keine ein. Falls dir welche einfallen, dann hinterlasse uns doch bitte einen Kommentar.

3) Foursquare

foursquare Travel AppDu kannst FourSquare auf viele verschiedene Arten nutzen. Für deine Reise kann es sehr einfach und praktisch sein. Schaue einfach mal in FourSquare nach Listen in deinem Reiseziel. Meistens haben Ortsansässige ihre eigenen Listen angelegt bezüglich Bars, Restaurants, Cafés und mehr. Somit kannst du schnell wirkliche Schätze in deiner Destination finden. Das ist vor allem in touristischen Hochburgen wie London oder Paris sehr von nutzen.

Vorteile:

  • Finde Bars, Restaurants und Plätze, die die Locals und Expats lieben!
  • Erstelle deine eigenen Listen mit FourSquare für deine Stadt oder Orte, an denen du dich besonders gut auskennst. So können deine Freunde und andere Reisende auch deine Tipps finden und teilen.
  • Besondere Angebote für FourSquare-Nutzer verfügbar. Das kann Beispielsweise eine Extra-Kugel Eis sein oder ein Gratis-Kaffee.

Nachteile:

  • Diese berühmte Diskussion rund um Bewertungen! Du solltest Online-Bewertungen allgemein mit Vorsicht genießen.
  • Richtig gute Listen zu finden kann zeitintensiv sein.

4) Skype – Günstige Anrufe rund um die Welt

Skype ist dein perfekter Reisepartner für Anrufe in andere Länder. Dabei kannst du dein Skype-Konto ganz einfach per Kreditkarte aufladen. Außerdem sind Anrufe zu anderen Skype-Accounts kostenlos. Du kannst dir Skype für dein iPhone kostenlos hier herunterladen.

5) Pudding Kamera

Pudding Kamera ist eine Kamera-Applikation mit diversen Retro- und Vintage-Filtern. Der Filter „Motion 2×2“ oder das Fischauge können richtig Spaß machen und deinen Fotos einen besonderen Touch geben. Anders als Instagram, kannst du deine Reisefotos direkt mit den Filtern aufnehmen und demnach auch einfach direkt vor der eigentlichen Aufnahme ausprobieren.

Vorteile:

  • Schieße deine Fotos direkt mit den verschiedenen Filtern
  • Viele verschiedene Filter und Effekte sind verfügbar – einfach ausprobieren!

Nachteile:

  • Leider geht die Qualität bei diesen Fotos etwas verloren. Die reguläre Kamera des iPhone nimmt Bilder mit den Maßen  3264 x 2448 Pixel auf. Dagegen sind die Bilder der Pudding Kamera nur 1280 x 854 Pixel groß.

Pudding Cam iPhone

6) Snapseed – Hochqualitative Fotobearbeitung

Diese App ist für jeden geeignet, der gerne direkt seine Reisefotos in den sozialen Netzwerken teilt. Die Applikation Snapseed ist eine Foto-App, die dir eine umfangreiche digitale Nachbearbeitung deiner Bilder direkt auf dem iPhone ermöglicht. Du kannst zwischen vielen Effekten und Filtern auswählen oder einfach nur an Helligkeit und Kontrast schrauben.

Vorteile:

  • Hochqualitative Filter
  • Du verlierst keine Qualität! Die Größe der Fotos bleibt gleich.

Nachteile:

  • Bisher konnten wir keine Nachteile finden. Hast du da andere Erfahrungen? Dann schreibe uns doch einen Kommentar.

Backpack Blogger App Snapseed

7) TripColor – Postkarten verschicken

tripcolor digital postcardTripColor ist eine „Social Travel Sharing“- und „Urlaubsreise“-Applikation. Der Grund, warum wir euch diese App vorstellen möchten, ist aber ein anderer. Mit TripColor kannst du direkt von deinem iPhone aus Postkarten verschicken. Du suchst dir ein schickes Foto von deinem iPhone raus, bearbeitest es ein wenig mit der App (oder Snapseed – siehe Punkt 6) und dann schreibst du deine Nachricht digital dazu. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte und TripColor kümmert sich um den Versand der persönlichen Postkarte.

Vorteile:

  • Einfache Bedienung! Klare Schritte zur Erstellung deiner eigenen Postkarte
  • Viele Option und Filter um dein Foto zu bearbeiten
  • Das Verschicken geht schnell und das zu einem adäquaten Preis – schaue dir die Preise nochmal auf der offiziellen Webseite an

Nachteile:

  • Auch wenn das Foto selbst die Postkarte persönlicher macht, so geht doch die persönliche Note und Nostalgie der eigenen Handschrift doch irgendwo verloren. Was denkst du?

8) Sprach-Applikationen – ‚Hallo‘ und ‚Danke‘

Es gibt sehr viele verschiedene Sprachapplikation für das iPhone. Mit WordUp Croatian Lite kannst du mit Kroatisch starten und falls du dein Sushi auf Japanisch bestellen willst, dann hilft dir die App Japanese Flash – Vocabulary Flashcards and Dictionary weiter. Es kommt hier natürlich darauf an, welche Sprache du benötigst. Daher können wir die hier keine allgemeine Lösung vorstellen. Dennoch, wir empfehlen dir immer eine Applikation auszuprobieren, die eine Probeversion anbietet. Falls diese dich überzeugt, dann kannst du in aller Ruhe ein paar Münzen für die Vollversion investieren – die Macher haben es sich dann verdient!

Vorteile:

  • Diese App wiegt weniger als ein 3kg Wörterbuch
  • Du schaust vielleicht cooler und hipper aus, wenn du kommunizieren möchtest

Nachteile

  • Je nachdem wo du dich befindest, solltest du darauf achten, dass dir niemand dein Smartphone klauen kann
  • Du schaust vielleicht uncooler und merkwürdig aus, wenn du kommunizieren möchtest – es gibt auch immer noch die gute, alte Zeichensprache!

Hast du noch eine Reise-App, die du gerne nutzt? Dann ab damit in den Kommentar!

Hast du selbst noch ein paar coole Reiseapps? Teile sie mit uns!

Anna&Matt

– – –

Pinterest ist dein Freund!

8 Best Travel Apps